English Français
Impressum - 16.12.2008

Eigenschaften-Quellen-Index (EQI)

Eötvössche Konstante

Eötvössche Konstante
Definition:Nach der Eötvösschen Regel nimmt die Oberflächenspannung linear mit steigender Temperatur ab und verschwindet bei der kritischen Temperatur. Es zeigt sich, dass γ Vm2/3 = KE(T'c - T), mit γ = Oberflächenspannung, Vm = Molvolumen, KE = Eötvös-Konstante und T = Temperatur. T'c ist eine charakteristische Temperatur, die ca. 6 K unter der kritischen Temperatur Tc liegt. KE hat zirka den Wert 2.1 10-7 J/K mol-2/3.
Einheit:J K-1mol-2/3
Symbol:KE
Übersetzung: ENEötvös Constant
FRConstante d'Eötvös

Quellen

TitelUrheberMediumStandortRangSortierung aufwärtsQualitätBenotungQuantitätQuellenartSysteme
Landolt-Börnstein: 6. Aufl. Vol. 2 Part 3 Schmelzgleichgewichte und Grenzflächenerscheinungen = Fusion Equilibria and Interfacial PhenomenaSchäfer Klaus ; Lax Ellen (Hrsg.)Print8 A12
2.7
Daten gemessen

Navigation im Thesaurus

Eigenschaften
  Kolloide und Oberflächen
    Spannungen
      Oberflächenspannung (Kolloide und Oberflächen)
        Eötvössche Konstante